Startseite / Nationalparks in Indien / Tadoba Nationalpark

Tadoba Nationalpark

Das oft als „Juwel von Vidharba“ bezeichnete Tadoba Andhari Tiger Reservat liegt nur 45 km von der Stadt Chandrapur entfernt und ist einer der schönsten und größten Nationalparks in Maharashtra. Der Name „Tadoba“ wird von „Tadoba“ oder „Tar“ abgeleitet, der Gottheit dieser Region, während sich „Andhari“ auf den gleichnamigen Fluss bezieht. Einer Legende nach wurde Taru, ein regionaler Herrscher, bei einem aufsehenerregenden Kampf mit einem Tiger getötet. Ein Schrein für Taru liegt innerhalb des Reservats direkt am Tadoba-See.

Steckbrief Tadoba Nationalpark

Größe: 625 Quadratkilometer (ein Viertel des Saarlandes)
Lage: 45 km nördlich der Stadt Chandrapur in Zentralindien
Besonderes Tier: Bengalischer Tiger
Beste Reisezeit: Februar bis Mai

Tiere und Vegetation im Tadoba Nationalpark

Die tropischen Wälder des 626 km² großen Tadoba Forest mit den beeindruckenden Teak-Vorkommen wurden bereits 1955 zum Nationalpark erklärt. Einige Seen wie der Irai-See sind die Heimat von Krokodilen, die hügelige Landschaft beherbergt zahlreiche Wildarten wie Tiger, Leoparden, Bisons und Wildhunde.

Nach dem Zusammenschluss des Tadoba Forest mit dem Andhari Wildlife Sanctuary im Jahr 1995 wurde das neu geschaffene Tadoba Andhari Tiger Reservat eins von heute 47 Tigerprojekten in Indien. Das Reservat ist bei Reisenden vor allem für Tigersafaris und Vogelbeobachtungen beliebt.

16 Safaris in vier Nationalparks: Ein Reiseangebot für Tigerfreunde!

– Anzeige –

Indien

Auf der Fährte des Tigers
13 Tage Naturreise und Safari

  • Beste Chancen für Tigersichtungen
  • Tourenleitung durch einen erfahrenen Naturführer
  • Handverlesene und naturnahe Lodges

Beste Reisezeit und Klima im Tadoba Nationalpark

Der indische Winter dauert im Tadoba von Dezember bis Februar, der Sommer von März bis Mai. Die Regenzeit beginnt im Juni und endet im September. Die Post-Monsunzeit erstreckt sich von Oktober bis einschließlich November. Die beste Reisezeit für den Besuch des Tadoba Andhari Tiger Reservat ist von Februar bis Mai.

Öffnungszeiten
Der Tadoba Nationalpark ist von Mitte Oktober bis Ende Juni für Besucher geöffnet, dienstags bleibt der Parkt geschlossen.

Touren im Tadoba Nationalpark

Das Tadoba Andhari Tiger Reservat, einer der schönsten Orte Indiens für Tierbeobachtungen, kann aus einem offenen Geländewagen heraus erkundet werden. Diese Art der Safari ist als Tiger-Safari bekannt. Die Fahrt im offenen Geländewagen ermöglicht einen Einblick in den Lebensraum der Tiere und bietet eine gute Chance, die Tiger in freier Wildbahn zu erleben.

Die Safaris starten am Morgen und am Nachmittag. Die Zeiten richten sich nach den Sonnenauf- und -untergängen. Üblicherweise beginnen die Touren zwischen 06.00 und 10.00 Uhr sowie ab 15.00 Uhr bis zum Sonnenuntergang. Ein Nationalparkführer begleitet die Besucher, deren Zahl gesetzlich begrenzt ist. Ein Aussteigen aus dem Fahrzeug ist nicht gestattet.

9 Safaris in zwei Nationalparks: Ein Fotosafari mit Bernd Nill!

– Anzeige –

Indien

Der Tiger im Fokus
8 Tage Fotoreise mit Bernd Nill

  • Optimale Bedingungen für Tigersichtigungen
  • Chancen zur Beobachtung von Leopard und Lippenbär
  • Sorgfältig ausgewählte und komfortable Lodges

Unterkünfte im Tadoba Nationalpark

In den vergangenen Jahren wurde eine touristische Infrastruktur aufgebaut, so entstanden einige Luxus-Resorts am Rande des Tiger Reservats. Die Unterkünfte befinden sich vor allem an den beiden beliebtesten Eingängen des Nationalparks. Da aber der Nationalpark noch nicht seine Endstufe erreicht hat, sind die Hotels noch spärlich gesät und der fehlende Wettbewerb führt zu überteuerten Preisen.

Als Reisespezialist empfiehlt DIAMIR Erlebnisreisen folgendes Reiseangebot mit der komfortablen Unterkunft Irai Safari Retreat!

Anreise zum Tadoba Nationalpark

Von Mumbai nach Nagpur dauert der Inlandflug ca. 1 Stunde. Von Nagpur fährt man mit dem Auto zum Tadoba Nationalpark ca. 3,5 Stunden.