Startseite / Land & Leute / Politik und Gesellschaft

Politik und Gesellschaft Indiens

Gemäß der Verfassung von 1950 ist Indien eine parlamentarische Demokratie. Indien ist, nach der Zahl der Bürger, die größte Demokratie der Erde. Das indische Parlament ist die gesetzgebende Gewalt und besteht aus zwei Kammern: dem Unterhaus (Lok Sabha) und dem Oberhaus (Rajya Sabha). Das Unterhaus wird auf fünf Jahre nach dem Prinzip des Mehrheitswahlrechtes gewählt. Wahlberechtigt ist jeder Staatsbürger, der das 18. Lebensjahr vollendet hat. Das Oberhaus ist die Vertretung der Bundesstaaten auf nationaler Ebene. Seine Mitglieder werden von den Parlamenten der Staaten gewählt.

Die Parteienlandschaft des Landes ist äußerst vielfältig. Viele Parteien sind zwar auf bestimmte Bundesstaaten beschränkt, dennoch ergibt sich immer wieder die Notwendigkeit, Koalitionen zu bilden. Die „National Democratic Alliance“ (NDA) war eine Koalition, die zu Beginn ihrer Regierungszeit 1998 aus 13 Parteien bestand (unter Führung der BJP). Der Regierungschef in den 28 Bundesstaaten sowie in zwei von sieben Unionsterritorien ist der Chief Minister, der vom Parlament des jeweiligen Gebiets gewählt wird.

Die abwechslungsreichsten Indien-Touren bekommen Sie hier!

– Anzeige –

Indien

Kang Yatze II (6190 m), Dzo Jongo East (6214 m), Stok Kangri (6121 m)
21 Tage Trekkingexpedition

  • Besteigung von drei 6000er-Gipfeln in einer Tour
  • Akklimatisierungstrekking im Markha Valley
  • Überquerung von vier hohen Bergpässen
– Anzeige –

Indien | Ladakh

Vom Markha Valley in das verborgene Nubra Valley
17 Tage Trekking- und Kulturrundreise

  • 7-tägiges Zelttrekking im Markha Valley & Hemis NP
  • Zu Fuß über den Kongmaru La (5130 m)
  • Buddhistische Klöster: Thiksey, Hemis u. Diskit
– Anzeige –

Sikkim • Bhutan • Nepal

Teeplantagen, Dzongs und Stupas
16 Tage Kultur- und Naturrundreise

  • Königreiche des Himalaya kompakt erleben
  • Darjeeling: Teeplantagen, Toy Train und Tiger Hill
  • Wanderung zum Kloster Taktshang (Tigernest)

Wirtschaft Indiens

Indien ist eine gelenkte Volkswirtschaft, die seit 1991 zunehmend dereguliert und privatisiert wurde. Seither hat sich das Wirtschaftswachstum deutlich beschleunigt. 2004 stieg der Wert der gesamtwirtschaftlichen Produktion nach Angaben der Weltbank auf 691 Mrd. US-Dollar. Damit ist Indien in den Kreis der zehn größten Volkswirtschaften der Welt vorgestoßen. Die Leistungsfähigkeit der indischen Wirtschaft hat nach Einschätzung vieler Beobachter in einigen Branchen (Informationstechnologie, Pharmazie) inzwischen internationales Spitzenniveau erreicht.

Behindert wird das Wachstum der Produktion der indischen Wirtschaft insbesondere durch Mängel der vielfach veralteten Infrastruktur, vor allem durch Engpässe bei der Energieversorgung (Stromversorgung und Währung in Indien) wie den häufigen Stromausfällen. Trotz der 1991 begonnenen Liberalisierung der Wirtschaft leiden vor allem die Industrie und der Bankensektor nach wie vor unter häufigen staatlichen Eingriffen und den langsamen politischen Entscheidungsprozessen. Der Schutz ineffizienter Staatsunternehmen vor Wettbewerb bleibt ein Hemmschuh. Ein Belastungsfaktor ist auch die weitverbreitete Korruption. Zudem beeinträchtigen nach wie vor Arbeitsmarktregulierungen, die zum Beispiel Entlassungen von Arbeitskräften stark erschweren, das Investitionsklima. Ausländische Investoren werden so abgeschreckt.

Das Land profitiert zunehmend von den Vorteilen der internationalen Arbeitsteilung und der Globalisierung. Die indische Wirtschaft ist aber noch sehr stark binnenwirtschaftlich orientiert. Ihr Anteil am Welthandel liegt bei nur einem Prozent, obwohl Ein- und Ausfuhren in den letzten Jahren kräftig gewachsen sind. Die niedrigen Anteile der Aus- und Einfuhren am Bruttoinlandsprodukt signalisieren noch beträchtliches Wachstumspotenzial.

Auf großer Fahrt durch Indien – in knapp drei Wochen das schönste von Indiens Städten erleben! Geführt von DIAMIR Erlebnisreisen.

– Anzeige –

Indien

Zum Kennenlernen – Goldenes Dreieck, Varanasi & Südindien
17 Tage Kulturrundreise

  • Sonnenaufgang am Weltwunder Taj Mahal (UNESCO)
  • Tigersafari im Ranthambore-Nationalpark
  • Bootsfahrt auf dem Ganges in Varanasi