Varanasi

Varanasi, das auch Benares oder Kashi genannt wird, ist eine der ältesten und zugleich geheimnisvollsten Städte Indiens. Bereits im großen Epos des Landes, im Mahabharata, spielt die Stadt eine wichtige Rolle und bis heute gilt die Stadt am Ganges zu den bedeutendsten und heiligsten Orten für Hindus auf der ganzen Welt. Für besonders gläubige Hindus ist es äußerst erstrebenswert, sich im Wasser des Ganges zu baden bzw. nach ihrem Tod an dessen Ufern verbrannt zu werden.

Für diese religiösen Zeremonien wurden extra die kilometerlangen stufenartigen Uferbefestigungen, die sogenannten Ghats, errichtet, um Gläubigen den Zugang zum heiligen Fluss zu erleichtern. Doch Vorsicht, der erste Eindruck von Varanasi ist meist ein Kulturschock: laut, voll, chaotischer Verkehr und dreckig, viele aufdringliche Verkäufer, vereinbarte Spenden und Preise gelten manchmal nicht mehr nach der Dienstleistung. Auch der Fluss ist angesichts seiner Verschmutzung schon gewöhnungsbedürftig.

Varanasis spannende Orte mit einer kompetenten Reiseleitung erkunden!

– Anzeige –

Indien

„Heilige Stadt“ Varanasi
3 Tage Kultur erleben

  • Mystisches Varanasi am heiligen Ganges
  • Sarnath, buddhistische Pilgerstädte

Sehenswertes in Varanasi

Varanasi ist Ziel vieler Backpacker und wird von vielen Reisenden als durchaus spannend empfunden – die Stadt polarisiert und ist sicher im Rahmen einer geführten Gruppenreise mit einem kompetenten Reiseleiter am einfachsten zu erkunden.

  • Ghats (Badetreppen) am Ganges: Hier kann man Hindus bei ihren religiösen Handlungen am Wasser entlang vieler kleiner Tempel beobachten, alternativ vom Ruderboot aus
  • Seidenherstellung: Varanasi ist Zentrum für die landesweite Seidenherstellung
  • Enge Gassen der Altstadt: Händler, Pilgerer, Sadhus und heilige Kühe
  • Gyanvapi-Moschee
  • Bharat-Mata-Tempel: großes Mamorrelief im Inneren
  • Goldenen Tempel: auch Kashi Vishwanath genannt und unter Umständen für nichthinduistische Besucher nicht zu besichtigen
  • Vishvanath-Tempel: liegt im grünen Unigelände am Ende der malerischen Basargasse und gilt als der heiligste Tempel der Stadt
  • Sankat Mochan Hanuman Tempel: Vorsicht Affen!

Reiseklima und Städtefakten für Varanasi

Heute ist Varansi mit etwa 1,2 Millionen Einwohnern die sechstgrößte Stadt des Bundesstaates Uttar Pradesh und auch eine der größten touristischen Attraktionen Indiens. Die regenreichsten Monate in Varanasi reichen von Juni bis September. Reisende, die es weniger heiß während ihrer Städtereise mögen, meiden am besten die Monate April bis Juni mit etwa 39° Celsius Tageshöchsttemperaturen. Für eine Städtereise nach Varanasi eignen sich die gemäßigten Monate Dezember bis Februar.

Die faszinierend quirlige Stadt Varanasi mit den drei schönsten Städten Indiens kombinieren – DIAMIR Erlebnisreisen macht die Wege kurz!

– Anzeige –

Indien

Zum Kennenlernen – Goldenes Dreieck & Varanasi
10 Tage Kulturrundreise

  • Weltwunder Taj Mahal (UNESCO)
  • Tigersafari im Ranthambore-Nationalpark
  • Bootsfahrt auf dem Ganges in Varanasi