Startseite / Reiseinformationen Indien / Reiseausrüstung und Packliste

Reiseausrüstung und Packliste für Indien

Je nach Reiseart variiert auch die Packliste für einen Indien-Trip. Außerdem ist die Ausrüstung auch von der Saison und Reisezeit (Regenzeit) und der jeweiligen Reiseregion (Himalaya oder Süden) abhängig. Das große Land Indien bereist man etweder kulturell, sportlich und expeditionell, als Naturreise mit Safari oder im Rahmen einer Trekkingtour. Daher listen wir vier verschiedene Packlisten für Indien auf.

Weiter zu allen spannenden Reisearten in Indien

Ziel beim Packen sollte es generell sein: soviel wie nötig und so wenig wie möglich. Oft wechselt man während einer Rundreise fast täglich die Unterkunft und zu viel Gepäck hindert auf einer Reise eher als dass es etwas nützt. Bitte beachten Sie bei Ihrer Zeitplanung auch unbedingt, dass die Anschaffung von neuen Ausrüstungs-gegenständen (v.a. Schuhe, Schlafsäcke und Rucksäcke) einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

Reiseausrüstung für Kulturreisen in Indien
  • Rucksack oder eine weiche, aber stabile Reise-/ Sporttasche
    indien.de empfiehlt: No Matter What Flashpoint Roll Duffel XL von Eagle Creek*
  • Eine Transportschutzhülle für Rucksack oder Reisetasche
  • Ein zweites, leichtes Paar Schuhe für die Städte sowie An- & Abreise, eventuell Sandalen
  • Eine lange Wollunterhose
    indien.de empfiehlt: Icebreaker Herren Unterhose*
  • Trinkflasche, die auch in frostigen Nächten als Wärmflasche verwendet werden kann.
    indien.de empfiehlt: Nalgene Trinkflasche Weithals*
  • Ein kleiner Tagesrucksack zum Unterbringen von Regenkleidung, Fotoapparat, Pullover, Wasserflasche usw. während der Stadtbesichtigungen und eventueller Wandertouren
  • Ein Geldgürtel, Brustbeutel, Bein- oder Gürteltasche zur Aufbewahrung der Dokumente
  • Kopftuch oder Sonnenhut zum Sonnenschutz
  • Handtücher (möglichst platzsparende Reisehandtücher) & Waschzeug
  • Sonnenschutzcreme oder –lotion mit hohem Lichtschutzfaktor (mind. 12)
  • Sonnenschutzlippenstift mit hohem Lichtschutzfaktor (mind. 20 oder sunbloc)
  • Eine gute Sonnenbrille mit 100%igem UV-Schutz
  • Mind. 2 Passbilder
  • 2.Bekleidung/ Zweite Schicht/ Mitte: sommerlich-leichte, sowie winterlich-warme Bekleidung
  • 3.Bekleidung/ Dritte Schicht/ Innen: Funktionsunterwäsche/ Merino oder Synthetik (schnell trocknend)
  • Mehrere Paar warme, gut gepolsterte Socken für Wanderungen
  • Eine kleine Taschenlampe oder besser Stirnlampe
  • Eine kleine individuelle Reiseapotheke
    indien.de empfiehlt: Wasserentkeimungstropfen oder –tabletten* (Micropur, Certisil, Romin)
  • Kopien aller wichtigen Reisedokumente (Pass, Visum, Flugticket, Versicherungspolice, Umtauschbescheinigung der Reiseschecks usw.)
Reiseausrüstung für Natur- & Safarireisen in Indien
  • Rucksack oder eine weiche, aber stabile Reise-/ Sporttasche mit Rollen
    indien.de empfiehlt: No Matter What Flashpoint Roll Duffel XL von Eagle Creek*
  • Ggf. Transportschutzhülle für Rucksack
  • Ein kleiner Tagesrucksack (Volumen 15-25 Liter) zum Unterbringen von Fotoapparat, Wasserflasche, Regenkleidung
  • Luftige Kleidung
  • Dunkle, unauffällige Kleidung für den Dschungel (zu Ihrer eigenen Sicherheit)
  • Zweites, leichtes Paar Schuhe für die Städte sowie An- & Abreise* Zweites, leichtes Paar Schuhe für die Städte sowie An- & Abreise
    indien.de empfiehlt: Sandalen mit Zehenschutz*
  • Trinkflasche o.ä.
  • Kopftuch/Sonnenhut für Sonnenschutz, gute Sonnenbrille mit 100%igem UV-Schutz
  • Sonnenschutzcreme oder –lotion mit hohem Lichtschutzfaktor (mind. 12)
  • Sonnenschutzlippenstift mit hohem Lichtschutzfaktor (mind. 20 oder sunblock)
  • Eine kleine Reiseapotheke
  • Kopien aller wichtigen Reisedokumente (Pass, Visum, Flugticket, Versicherungspolice, Umtauschbescheinigung der Reiseschecks usw.)
  • Ein Geldgürtel, Brustbeutel, Bein- oder Gürteltasche zur Aufbewahrung der Dokumente
  • Ggf. Mückenschutzmittel und Moskitonetz zum Schutz vor Mücken und Insekten, indien.de empfiehlt: www.brettschneider.de
  • Ggf. Wasserentkeimungstropfen oder –tabletten (z.B Micropur, Certisil, Romin)
  • Flip Flops oder Badelatschen für das Benutzen der Duschen (ist hygienischer)
Reiseausrüstung für Trekkingreisen in Indien
  • Rucksack oder eine weiche, aber stabile Reise-/ Sporttasche mit Rolle
    indien.de empfiehlt: No Matter What Flashpoint Roll Duffel XL von Eagle Creek*
  • Transportschutzhülle für den Rucksack
  • Ein Paar feste, knöchelhohe und gut eingelaufene Wanderschuhe für Herren
    indien.de empfiehlt: Meindl Island Pro*
  • Kleiner Tagesrucksack (mind. 15-20l) zum Unterbringen von Regenkleidung,
  • Fotoapparat, Pullover, Wasserflasche usw. während der Trekkingtour
    indien.de empfiehlt: Vaude Wanderrucksack Tracer mit drei Liter Trinksystem*
  • Trinkflasche, Thermoskanne, Wassersack o.ä. (mind. 1,0l)
  • Sowohl sommerlich-leichte als auch winterlich-warme Bekleidung
  • Regen- und windabweisende Kleidung (Regenjacke, Gore-Tex-Jacke o.ä.)
    indien.de empfiehlt: Millet Herren Jacke Kamet Gtx Jkt*
  • Kombinierbare Oberbekleidung im Zwiebel-Schichten-Prinzip
  • Einen dicken Pullover oder wärmende Jacke, möglichst aus Fleece oder einem ähnlichen Material
    indien.de empfiehlt: Patagonia Jacke Nano Puff*
  • Mehrere Paar warme, gut gepolsterte Socken
  • Funktionsunterwäsche
    indien.de empfiehlt: Icebreaker Langarmshirt*
  • Eine warme Mütze, einen Schal und warme Handschuhe sowie ein zweites Paar Reservehandschuhe
  • Ein ausreichend warmer Schlafsack
    indien.de empfiehlt: Daunenschlafsack Temperaturangaben: Comfort 9°C, Limit 5°C, Extrem -9°C
  • Herrenjacke
    indien.de empfiehlt: VAUDE Herren Jacke Rond Jacket*
  • Damenjacke
    indien.de empfiehlt: VAUDE Damen Jacke Rond Jacket
  • Ein Paar feste, knöchelhohe und gut eingelaufene Wanderschuhe für Damen
  • Wollunterhose ICEBREAKER
    indien.de empfiehlt: Icebreaker Herren Unterhose*
  • Zur Entlastung der Gelenke auf den Trekkingabschnitten sind Teleskopstöcke unbedingt zu empfehlen
    indien.de empfiehlt: Black Diamond Trail Pro Shock Trekkingstöcke*
  • Ein zweites, leichtes Paar Schuhe für die Reise, eventuell zusätzlich Sandalen
  • Leistungsfähige Taschenlampe oder besser eine Stirnlampe mit Rotlicht, hier verliert man die Nachtsichtigkeit nicht und blendet keine Tiere bei der Beobachtung
    indien.de empfiehlt: Petzl Stirnlampe Tikka*
  • Kleine persönliche Reiseapotheke (vorher möglichst den Hausarzt oder Spezialisten des Tropeninstituts konsultieren)
  • Kopien aller wichtigen Reisedokumente (Pass, Flugticket, Versicherungspolice usw.)
  • Geldgürtel, Brustbeutel, Bein- oder Gürteltasche zur Aufbewahrung der Dokumente
  • Mütze oder Hut zum Sonnenschutz
  • Eine gute Sonnenbrille mit 100%igem UV-Schutz
  • Sonnenschutzcreme oder –lotion mit hohem Lichtschutzfaktor (mind. 20)
  • Sonnenschutzlippenstift mit hohem Lichtschutzfaktor (mind. 20 oder sunbloc)
  • Halsbonbons oder Lutschtabletten gegen die trockene Höhenluft
  • Mind. 2 Passbilder
  • Ggf. Mückenschutzmittel
  • Ohropax
  • Handtuch + Waschzeug
    indien.de empfiehlt: MSR Packtowl*
  • Toilettenpapier
  • Ggf. Wasserentkeimungstropfen oder –tabletten (z.B Micropur, Certisil, Romin)
    indien.de empfiehlt: Katadyn Wasserentkeimung Micropur Forte*
  • Vorhängeschloss (in den Lodges gibt es meist nur einen Schlüssel pro Zimmer)
  • Flip Flops oder Badelatschen für das Benutzen der Duschen
Reiseausrüstung für Bergexpeditionen in Indien
  • Passender und ausreichend großer (>60l) Rucksack für das persönliche Gepäck
  • Schutz-/Transporthülle für den Rucksack (DIAMIR-Trekkingsack ist inklusive!)
  • Nicht zu kleiner Tagesrucksack (ca. 30-45l) zum Verstauen von Regenbekleidung, Fotoausrüstung, Wasserflasche, Unterwegsverpflegung usw. während des Anmarschtrekkings und für das Handgepäck
  • Warmer Schlafsack mit einem Komfortbereich bis mindestens -20°C
  • Eine (besser zwei) Isomatte(n) oder Leichtluftmatratze
  • Eine gute Stirnlampe inkl. ausreichend Ersatzbatterien
  • Taschenmesser oder Multifunktionswerkzeug, Schreibzeug
  • Wasserdichte Packsäcke, alternativ: Plastiktüten oder Müllsäcke
    Technische Geräte:
  • Steigeisenfeste Schalenbergstiefel mit separatem Innenschuh für Gipfelaufstieg
  • Ein Paar hochtourentaugliche Steigeisen vorteilhaft mit Kipphebelbindung (unbedingt passend zu Schuhen!)
  • An die Schuhe angepasste Gamaschen
  • (Leicht-)Klettergurt, 2 Schraub- und 2 Normalkarabiner, Steigklemme, 2x Prusikschlingen, 2 Eisschrauben, 3x Bandschlingen offen, Abseilacht
  • Ein Eispickel
  • 1 Paar Trekkingstöcke mit Schneetellern (Entlastung der Gelenke):
    Black Diamond Trail Pro Shock Trekkingstöcke*
  • Ggf. eine Daunenjacke als optimaler Kälteschutz
  • Gute Sonnenbrille mit 100% UV-Schutz, zusätzlich Skibrille für den Gipfeltag
  • Uhr mit Wecker
  • GPS-Gerät und/oder Höhenmesser (wenn vorhanden)
    Kleidung:
  • Feste, knöchelhohe, eingelaufene Wanderschuhe, aus gut gefettetem Leder
    MEINDL PERFEKT Trekkingschuhe*
  • Oder Wanderschuhe aus Gore-Tex-Material, wasserdicht und wesentlich leichter
    La Sportiva – Trango Guide Evo GTX*
  • Dazu passende Gore-Tex-Gamaschen
    Black Crystal Wandergamaschen*
  • Ein zweites, leichtes Paar Schuhe für die Reise, eventuell z.B. Sandalen
  • Warme Bekleidung (z.B. 2 x Thermounterwäsche, 1 x Fleece-Bekleidung)
  • Regen- und windabweisende Kleidung (Wetterjacke und -hose, z.B. aus Gore-Tex)
  • Kombinierbare Oberbekleidung (mehrere dünne Kleidungsstücke einpacken, alles wird im Zwiebel-Prinzip übereinander angezogen) Wolle schlägt Baumwolle, Fleece hält auch in nassem Zustand warm.
    Patagonia Fleecejacke Better Sweater*
  • Mehrere Paar dicke, warme Socken
  • Warme Mütze, Schal und mind. 2 Paar richtig warme Handschuhe, 1 Paar dünne Fingerhandschuhe
  • Mütze, Kopftuch oder Hut zum Sonnenschutz, ggf. luftige
  • Sonnenschutzbekleidung mit langen Ärmeln und Hosenbeinen
  • Badesachen und Handtuch
    Persönliches:
  • Trinkflasche 1 Liter und Thermosflasche 1 Liter, alternativ: Wassersack o.ä.
  • Kleine Reiseapotheke, persönliche Medikamente
  • Kopien aller wichtigen Reisedokumente (Pass, Flugticket, Versicherungspolice, usw.)
  • Internationaler Impfausweis, falls vorhanden DAV-Ausweis, mind. 2 Passbilder
  • Geldgürtel, Brust-, Bein- oder Gürteltasche
  • Fotoausrüstung inklusive Objektiven, Speicherkarten/Filme sowie Ersatzbatterien
  • Sonnenschutzcreme mit hohem Lichtschutzfaktor (mind. LSF 20) sowie Sunbloc-Stift
  • Trinkbecher/Essnapf sowie Essbesteck (Löffel!) für den Aufenthalt im Hochlager
  • Ausreichend individuelle Unterwegsverpflegung (Schokolade, Energieriegel o.ä.)
  • Ohrenstöpsel
  • Ggf. Wasserentkeimungstropfen oder -tabletten (z.B. Micropur, Romin, Certisil o.ä.) als Notfallreserve

– Anzeige –

Indien | Rajasthan

Zauberhaftes Taj Mahal & das Land der Maharadschas
16 Tage Kulturrundreise

  • Wunderschöne Havelis in der Shekhawati-Region
  • Bootsfahrt auf dem Pichola-See in Udaipur
  • In Ranakpur Führung durch Prieser
– Anzeige –

Indien

Auf der Fährte des Tigers
13 Tage Naturreise und Safari

  • Beste Chancen für Tigersichtungen
  • Tourenleitung durch einen erfahrenen Naturführer
  • Handverlesene und naturnahe Lodges
– Anzeige –

Indien | Garhwal-Himalaya

Traumberge rund um die Gangesquelle
14 Tage Trekking- und Naturrundreise

  • 6-tägiges Zelttrekking im indischen Garhwal-Himalaya
  • Spektakuläre Bergkulisse zu Füßen des Shivling – Matterhorn des Himalaya
  • Überquerung des gewaltigen Gangotri-Gletschers
– Anzeige –

Indien | Ladakh

Expedition zum Stok Kangri (6121 m)
14 Tage Trekkingexpedition

  • Technisch einfacher Einstiegs-6000er
  • 4-tägiges Zelttrekking zum Basislager zur Akklimatisierung mit Überquerung des Stok La (4900 m)
  • Klostertour um Leh mit Hemis und Thiksey Gompa

* Affiliatelinks
Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Bei unserer Seite handelt es sich um ein Verbraucherinformations Portal und nicht um einen Online Shop. Sie können bei uns nichts direkt kaufen. In Zusammenarbeit mit unseren Partnershops finanzieren wir unsere Arbeit durch die Platzierung von Affiliatelinks. Dadurch erhalten wir im Falle eines Kaufs eine kleine Verkaufsprovision vom jeweiligen Partnershop. Für unsere Besucher entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten.