Kochi

Kochi ist eine Hafenstadt an der indischen Südwestküste gelegen und hat durch seine 600 Jahre alte Geschichte viele verschiedene Besiedlungen erlebt, von chinesischen, arabischen und portugiesischen, niederländischen und britischen Seefahrern. Dadurch wird das heute sehr facettenreiche Stadtbild von Kochi geprägt. Obwohl die hinduistische Bevölkerung den Großteil in der Stadt ausmacht, gibt es daneben auch zahlreiche große christliche, jüdische und muslimische Gemeinden. Die Franziskanerkirche von 1503 ist die älteste von Europäern gebaute Kirche in ganz Indien und gehört neben dem Mattacherry-Palast der Portugiesen zu den größten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Sehenswertes in Kochi

Ein Spaziergang führt Reisende durch die engen Gassen rund um die Synagoge, wo man lokale textile Handwerkskunst erwerben kann. Außerdem lohnt sich ein Ausflug zum Fort Kochi und seinen an Hebebalken baumelnden chinesischen Fischernetzen – insbesondere morgens und abends, und im Nachgang besucht man den Fischermarkt mit seinen Garküchen direkt nebenan. Weitere Sehenswürdigkeiten in Kochi sind:

  • die Kirche des heiligen Franziskus
  • der Mattancherry-Palast (Dutch Palace)
  • das jüdische Viertel mit der Synagoge
  • das Indo-portugiesische Museum
  • der niederländische Friedhof

Aktivitäten und Erholung abseits des städtischen Trubels finden Reisende an Küste von Kochi, wo man Badeurlaub machen kann. Dafür empfehlen wir Resorts wie z.B. das Marari Beach Resort, das Carnoustie Ayurveda & Wellness Resort am Marari Beach. Auch eine schöne Auszeit zur Stadt: Auf den Kerala Backwaters fährt man auf einem schwimmenden Hausbooten durch Kanäle und Wasserarme entlang Mangrovenwäldern, grünen Reisfeldern und Kokoshainen.

Kochis Kulturgeschichte in einer Reise mit Naturerlebnissen kombinieren! Die perfekte Reiseleitung bekommen Sie bei diesem Angebot!

– Anzeige –

Indien | Tamil Nadu • Kerala

Elegant und stilvoll
16 Tage Komfortrundreise

  • Historische Schätze in Mahabalipuram (UNESCO)
  • Spirituelle Gemeinschaft im internationalen Auroville
  • Aarti-Zeremonie in der Tempelstadt Madurai

Reiseklima und Städtefakten für Kochi

Kochi ist nach der Hauptstadt Thiruvanatapuram (Trivandrum), die zweitgrößte Stadt des Bundesstaates Kerala an der südlichen Westküste Indiens. Heute leben 600.000 Menschen in der Hafenstadt, aber die Bevölkerungszahl mit umliegenden Ballungsraum wird auf 2,1 Millionen geschätzt. Die Hochsaison in Kochi dauert von November bis März, wo auch Preise deutlich höher sind. Das Klima ist grundsätzlich tropisch. Die angenehmsten Tagestemperaturen sind zwischen November bis Februar mit maximal 29° Celsius, im indischen Sommer ist eine Kochi-Städtebesichtigung mit weit über 30° Celsius eher anstrengend. Der meiste Regen fällt im Sommer von Juni bis August sowie September bis Dezember zur Zeit des Nordost-Monsuns.

Unterkunftstipp für Kochi

Das 3-Sterne-Boutique-Hotel mit dem Namen Hotel Eighth Bastion Heritage liegt direkt in der historischen Altstadt und dennoch ruhig. Der Wohnstil ist ein Mix aus allen europäischen Kulturen und Jahrhunderten. Das besondere an dieser Unterkunft ist die hoteleigene, indo-niederländische Küche.

– Anzeige –

Indien

Hotel Eighth Bastion Heritage (3-Sterne)
Kochi

  • Elegantes Boutique-Hotel im historischen Zentrum
  • Geräumige Zimmer mit Balkon und Meerblick