• Hollant Beach, Goa, Indien

  • Cola Beach, Goa, Indien

  • Palolem Beach, Goa, Indien

  • Anjuna Beach, Goa, Indien

Goa – die berühmteste Strandregion Indiens

Südlich entlang der Westküste gelangt man nach Goa. Hier landeten die ersten Europäer (Portugiesen) um 1500 n. Chr. Unter ihnen auch der berühmte Weltumsegler Vasco Da Gama. Spätestens seit den 1970er Jahren ist dieser Bundesstaat Indiens als Strandparadies weltweit bekannt und gehört zu den beliebtesten Reisezielen des Landes.

Goas bekannteste Strände

Hier reiht sich ein Traumstrand an den nächsten. Die Architektur der Goa-Küstenregionen ist noch stark von der portugiesischen Kolonialzeit geprägt und verleiht so dem Idyll zusätzlichen Charme. Allerdings lassen sich entlang Goas Küsten nur noch sehr wenige, vom Tourismus unberührte Strände finden. Zu den bekanntesten Stränden gehören neben Arambol:

  • Candolim Strand: Strand mit wassersportlichem Angebot wie Paragliding und Jetski, touristisch gut erschlossen
  • Palolem: Ganz im Süden Goas gelegen, kleine Bucht im Angsicht des Ghat-Gebirges und gesäumt von einem Palmenhain, die Unterkünfte sind einfach aber strandnah
  • Anjuna: eher einfache Unterkünfte, die nicht in direkter Strandlage, sondern in Ort Anjuna liegen, weitläufiger Strand mit steil abfallender Küste im Süden, Hippie-Markt mitwochs
  • Calangute und Baga-Strand: Vormals ein Geheimtipp der Hippies – touristisch gut erschlossen – Vorsicht beim schwimmen in der Brandung
  • Benaulim Strand: südliches Goa, weitläufig, sauber und derzeit noch nicht überlaufen, Restaurants, Wassersport und Infrastruktur, das Wasser ist zum Schnorcheln jedoch gelegentlich zu trübe, aber die Strömung eignet sich zum Schwimmen

DIAMIR Erlebnisreisen findet mit Ihnen gemeinsam das passende Hotel für einen individuellen Goa-Strandurlaub!

Auch wenn die Zeiten der Blumenkinder, der 70er Jahre-Mysthik, dem Geist der Einwanderer, die nach Freiheit, Exotik und Selbstverwirklichung strebten in großem Maße dem normalen Pauschaltourismus gewichen ist, sind die Reste der Hippiekultur im Kern noch spürbar. Dazu gehört zwar der Hippiemarkt in Anjuna, aber dass dieser auch Teil des Indien-Marketing-Konzepts ist und kommerziell ausgeschöpft wird, lässt sich nicht vollständig leugnen.

Nach einer Kulturreise durch Indien schließt sich noch ein Badeurlaub in Goa an – wir empfehlen Candolim!

– Anzeige –

Indien

Zum Kennenlernen – Goldenes Dreieck, Varanasi & Goa
14 Tage Kulturrundreise und Strand

  • Weltwunder Taj Mahal (UNESCO)
  • Tigersafari im Ranthambore-Nationalpark
  • Bootsfahrt auf dem Ganges in Varanasi