Startseite / Städte & Kultur in Indien (Seite 2)

Städte & Kultur in Indien

Städte & Kultur in Indien
Reiseempfehlung vom Spezialisten

In Indiens Städten regiert die Vielfalt: Es gibt Megacitys und Metropolen, Großstädte, kleine Städtchen mit landschaftlicher Prägung und Wüstenstädte. Und alle haben unterschiedlichste Kultur, auch UNESCO-Weltkulturerbe zu bieten.

Welche indischen Städte kann man in einer Reise verbinden? Wo ist es eher laut und dreckig? Wie sind die schönsten kulturellen Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele?

Indiens Städte sind voller Sehenswürdigkeiten wie Tempel, Paläste, Basare, Museen, Märkte und Flüsse. Wir geben Tipps zu Aktivitäten in der Nähe, architektonischen Highlights, Hotels und Restaurants, zu touristischen Verhaltensweisen gegenüber der Bevölkerung, zum Reiseklima und schlagen Rundreisen vor, die die schönsten Städte miteinander verbinden.

Abwechslungsreise Städtereise für Indien-Einsteiger! Bereits fertig geplant …

– Anzeige –

Indien

Zum Kennenlernen – Goldenes Dreieck & Varanasi
10 Tage Kulturrundreise

  • Zu Sonnenaufgang am Weltwunder Taj Mahal (UNESCO)
  • Tigersafari im Ranthambore-Nationalpark
  • Bootsfahrt auf dem Ganges in Varanasi

Eine Städtereise durch Indien lohnt darüber hinaus wegen der weit zurückreichenden und bewegten Geschichte des Subkontinents. Bis heute lassen sich Spuren der alten Indus-Tal-Zivilisation, der Mogul- und europäischen Kolonialherrschaft entdecken und auf den Pfaden Mahatmas Gandhis wandeln. Aber es gibt auch kleinere Kultur-Städte, die in grünen Naturlandschaften liegen und mit einer Naturreise kombiniert werden können, wie Leh oder Darjeeling. Dort ist es weniger hektisch.

Städtereisen und kulturelle Highlights in Indien

Kochi

Kochi ist eine Hafenstadt an der indischen Südwestküste gelegen und hat durch seine 600 Jahre alte Geschichte viele verschiedene Besiedlungen erlebt, von chinesischen, arabischen und portugiesischen, niederländischen und britischen Seefahrern. Dadurch wird das heute sehr …

Mehr »

Mumbai

Die Stadt Mumbai, die noch bis 1996 Bombay hieß, liegt an der Westküste Indiens und ist heute die Hauptstadt des Bundesstaates Maharashtra. Die Stadt ist vor allem durch ihre koloniale Geschichte geprägt und entwickelte sich seitdem zur …

Mehr »

Kalkutta

Kalkutta ist trotz ihrer 300 Jahre alten Geschichte keine besonders alte Stadt, denn im 17. Jahrhundert war es noch ein Dorf. Alle historischen Merkmale stammen aus der Zeit der europäischen Kolonisierung und damit ist Kalkutta …

Mehr »

Kohima

Kohima ist die Hauptstadt des heutigen Bundesstaates Nagaland, im Nordosten Indiens und hat aktuell etwa 80.000 Einwohner. Im zweiten Weltkrieg wurde der Vormarsch der Japaner in Asien in der Region um Kohima gestoppt und heute …

Mehr »

Gwalior

Gwalior Fort

Die Stadt Gwailor liegt im heutigen Bundesstaat Madhya Pradesh, am Rande des Dekhan und der Gangesebene, und ist etwas mehr als 100 km von Agra entfernt. Sie wird von einem aus dem 9. Jahrhundert stammenden, …

Mehr »

Gangtok

Im Hügelland, auf den südlichen Ausläufer des Himalaya, auf 1.800m Höhe, bietet die Gangtok ein wundervolles Panorama auf das mächtige Gebirge und den dritthöchsten Berg der Erde, den Kanchenjunga. Die Stadt ist in den Hang gebaut …

Mehr »

Chennai

Sri Ramakrishna Math, Chennai

Die indische Stadt Chennai hieß bis zum Jahr 1996 Madras und war über lange Zeit ein Machtzentrum der britischen Kolonialherrschaft. Heute ist sie auch berühmt für ihre Vorreiterrolle in religiösen, kulinarischen und künstlerischen Dingen im südlichen …

Mehr »

Allahabad

Kumbh Mela, Allahabad

Allahabad ist eine uralte Stadt und liegt direkt am Zusammenfluss der beiden großen nordindischen Flüsse Ganges und Yamuna. Wegen dieser speziellen Lage ist die Stadt ein zentraler hinduistischer Pilgerort. Sehenswertes in Allahabad Die größte Touristenattraktion …

Mehr »